Der "geklaute" Elfmeter wird den Wolfsburger Fußball-Profi Diego teuer zu stehen kommen. "Jedes Fehlverhalten hat Konsequenzen", kündigte VfL-Trainer Steve McClaren am Sonntag an. Diego hatte sich am Vortag im Niedersachsen-Duell bei Hannover 96 nach dem Elfmeterpfiff eigenmächtig den Ball genommen, obwohl der englische Coach Patrick Helmes als Schützen bestimmt hatte.

Diego knallte den Strafstoß an die Latte, sodass es beim 1:0 für 96, den Club von Emanuel Pogatetz, blieb. Bereits im Dezember hatte sich Diego mit dem inzwischen verkauften Edin Dzeko um einen Elfmeter gestritten.

McClaren stehen aber ebenso harte Zeiten bevor, seine Ära könnte schon nach knapp sieben Monaten zu Ende gehen. "Das lasse ich jetzt einmal so stehen", antwortete Manager Dieter Hoeneß auf die Frage, ob es nun eine Trainerdiskussion gebe. "Natürlich werden wir uns Gedanken über die Situation machen. Wieso verlieren wir so ein Spiel, das wir nicht verlieren dürfen? Davon gab es diese Saison schon zu viele." Nur noch einen Zähler ist der mit Millionen-Einkäufen umgebaute Meister von 2009 von einem Relegationsplatz entfernt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel