Skispringer David Zauner ist am Sonntag in der Privatklinik Hochrum erfolgreich am linken Knie operiert worden. Unfallchirurg Christian Fink habe bei dem Eingriff in der Privatklinik Hochrum neben dem gerissenen vorderen Kreuzband keine weiteren Verletzungen festgestellt, teilte der ÖSV mit. Zauner drehte bereits am Montag mit Krücken erste Runden im Sanatorium.

"Ich bin froh, dass die Operation so positiv verlaufen ist. Ich glaube, dass es für meine weitere Karriere die richtige Entscheidung war, das Knie nun doch zu operieren", sagte Zauner. "Jetzt hoffe ich auf einen optimalen Heilungsverlauf. Ich bin voller Motivation von dieser Verletzung stärker zurückzukommen, als ich es davor gewesen bin."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel