Die Fußball-Profis des abstiegsbedrohten deutschen Bundesligisten Werder Bremen, darunter die beiden Österreicher Sebastian Prödl und Marko Arnautovic, haben aus eigener Initiative einen Mental-Trainer engagiert. Das bestätigte Kapitän Torsten Frings, der sich allerdings verärgert darüber zeigte, dass die Aktion an die Öffentlichkeit gekommen ist.

Das Engagement des externen Motivations-Coaches war mit Sportchef Klaus Allofs und Trainer Thomas Schaaf abgesprochen. Das Treffen fand am vergangenen Donnerstag in einem Bremer Hotel statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel