Österreichs Gegner in der Qualifikation zur Fußball-EM 2012 haben in den Testspielen am frühen Abend des Mittwochs keinen Sieg feiern können. Die Türkei musste sich gegen Südkorea vor Heimpublikum in Trabzon mit einem 0:0 begnügen. Kasachstan erreichte beim Debüt von Neo-Trainer Miroslav Beranek ein 1:1 gegen Weißrussland. Aserbaidschan unterlag Ungarn 0:2.

Die Türkei spielte nach Gelb-Rot für Emre Belözoglu ab der 60. Minute zu zehnt. Für die Türken war es nach drei Niederlagen en suite das erste Remis seit dem 3:2 gegen Belgien am 7. September.

Sergej Ostapenko traf in Antalya in der 88. Minute und glich damit die Führung der Weißrussen durch Wjatscheslaw Hleb (45./Elfmeter) aus. Beranek hatte den vakanten Posten in Kasachstan erst Ende Jänner übernommen.

Aserbaidschan musste sich Ungarn in Dubai hingegen 0:2 geschlagen geben. Gergely Rudolf (37.) und Tamas Hajnal (81.) trafen für die Magyaren. Die vom deutschen Ex-Bundestrainer Berti Vogts betreuten Aserbaidschaner hatten im vergangenen Herbst durch ein 1:0 in der EM-Qualifikation gegen die Türkei aufhorchen lassen.

Österreichs nächster Quali-Gegner Belgien (25. März in Wien) war erst Mittwochabend im Heimspiel gegen Finnland im Einsatz. Auch Deutschland spielte erst um 20.45 Uhr gegen Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel