Lech Poznan wird im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den SC Braga am kommenden Donnerstag vor halbleeren Rängen spielen müssen. Diese Weisung der UEFA gab der polnische Fußball-Club am Montag bekannt. Europas Fußball-Verband gab Sicherheitsbedenken als Grund für die Maßnahme an. Lech, das auch zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilte wurde, kündigte einen Einspruch an.

Im für die EM 2012 gebauten Stadion in Poznan (Posen) sollen laut UEFA im Europa-League-Gruppenspiel gegen Juventus Turin am 1. Dezember 2010 erhebliche Sicherheitsmängel festgestellt worden sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel