Die teuersten Tickets für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) kosten 600 Euro, die billigsten 30 Euro. Das gab die UEFA am Dienstag offiziell bekannt. Vor allem in der Kategorie 3 der günstigsten Karten habe man auch auf die Kaufkraft der einheimischen Zuschauer in den EM-Gastgeberländern Polen und Ukraine reagiert, betonte die UEFA.

So sind die billigsten Eintrittskarten 50 Prozent günstiger als bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz, wo die Preisspanne von 45 bis 550 Euro gereicht hatte. Ein Kategorie-3-Ticket für das Endspiel am 1. Juli 2012 in Kiew ist bereits für 50 Euro zu haben, für eine Karte für die besten Plätze sind offiziell 600 Euro zu berappen. Die Gruppenspiele kosten von 30 bis 120 Euro.

Der allgemeine Exklusiv-Verkauf über die Internet-Plattform der UEFA (www.uefa.com) dauert vom 1. bis 31. März dieses Jahres. Neben einzelnen Karten werden wie bei vorangegangenen Turnieren auch Serien-Tickets für die Gruppenphase sowie K.o.-Runde und sogenannte Team-Tickets angeboten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel