Der SCR Altach setzt voll auf Coach Adi Hütter. Der Tabellenzweite der Ersten Fußball-Liga gab am Dienstag frühzeitig bekannt, dass der Verein von der Kündigungsmöglichkeit des Trainers mit Saisonende keinen Gebrauch machen werde.

Hütter hatte sich im vergangenen Sommer auf eine langfristige Zusammenarbeit verständigt und deshalb einen Vertrag mit unbefristeter Laufzeit abgeschlossen, der für beide Seiten einmal im Jahr eine Kündigungsmöglichkeit per Saisonende vorsieht. Der 41-jährige Vorarlberger hatte bereits am Wochenende in dieser Sache mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Karlheinz Kopf sowie Geschäftsführer Christoph Längle ein Übereinkommen erzielt. Hütters Vertrag läuft damit mindestens bis zum Ende der Saison 2011/12.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel