Österreichs Skisprung-"Adler" kommen mit einer ausgezeichneten Weltcup-Zwischenbilanz zu den Nordischen Weltmeisterschaften in Oslo: Von bisher 23 Einzel-Bewerben haben die Österreicher mit vier verschiedenen Athleten 14 gewonnen. Der siebenfache Saisonsieger Thomas Morgenstern steht bereits zum zweiten Mal noch vor den drei ausständigen Konkurrenzen nach der WM als Gesamtsieger fest.

Andreas Kofler hat dreimal gewonnen, Martin Koch seine ersten beiden Weltcup-Erfolge überhaupt gefeiert und auch Rekordsieger Gregor Schlierenzauer hat sich mit zwei Siegen bei der WM-Generalprobe in Vikersund erstmals in dieser Saison in die Siegerlisten eingetragen und seine Gesamtanzahl schon auf 34 Erfolge ausgebaut. Außerdem hat die ÖSV-Equipe, die in den beiden WM-Mannschaftsbewerben Favorit ist, alle drei bisherigen Weltcup-Teambewerbe gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel