ZSKA Sofia hat am Dienstag die Rechnung für die schweren Ausschreitungen im Stadtderby gegen Lewski präsentiert bekommen.

Der 31-fache Meister erhielt vom bulgarischen Verband eine Geldstrafe von 6.000 Lewa (3.068 Euro) und muss sein nächstes Heimspiel auf neutralem Boden austragen.

Die ZSKA-Fans hatten am Samstag im Lewski-Stadion Absperrungszäune durchbrochen und Polizisten mit Wurfgeschossen attackiert. Danach setzten sich die Vandalenakte in der Stadt fort, wobei Autos, Busse und Geschäfte beschädigt wurden.

Die Exekutive nahm 23 Personen fest. Lewski muss 3.000 Lewa (1.534 Euro) wegen mangelnder Organisation und Fehlverhaltens der eigenen Anhänger bezahlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel