Japans Fußball-Verband hat wegen des Erdbebens und seiner Folgen zwei Test-Länderspiele abgesagt. Der WM-Achtelfinalist wollte am 25. März in Shizuoka gegen Montenegro antreten und vier Tage später in Tokio WM-Teilnehmer Neuseeland empfangen. Japans italienischer Teamchef Alberto Zaccheroni hatte das Land mit Genehmigung des Verbandes bereits vor einigen Tagen verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel