Nach Slalom-Trainer Christian Höflehner bei den Herren kommt dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) auf höchster Ebene mit Jürgen Kriechbaum auch der Speed-Trainer der Damen nach Saisonende abhanden. Die Karenzierung des 44-jährigen Tirolers im Skigymnasium Stams läuft aus, Kriechbaum kehrt in die Schule zurück. Möglicher Nachfolger im ÖSV-Team könnte der Schweizer Speedcoach Stefan Abplanalp sein.

"Leider verlässt Jürgen die Mannschaft. In Anbetracht der Erfolge mit der Speed-Mannschaft ist es schade, dass wir ihn verlieren. Ich sehe es aber auch positiv, dass wir einen Trainer haben, der dieses Know-how in der Schule einbringen kann. Das ist sehr, sehr wertvoll für die gesamte Nachwuchsarbeit", sagte Damen-Rennsportleiter Herbert Mandl am Freitagabend in Lenzerheide.

Er selbst habe während der Woche in der Schweiz bereits "Kandidaten sondiert" und möchte schnellstmöglich konkrete Gespräche aufnehmen und die Angelegenheit in der nächsten Woche "unter Dach und Fach" bringen. Namen nannte Mandl keine, doch hört man aus der Schweiz, dass Abplanalp bereits ein Angebot bekommen habe. "Kandidaten sind auch Österreicher im Ausland, gute, erfahrene Trainer. Wir schauen, was in Summe das Beste ist", meinte Mandl.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel