Gut ein Jahr nach seiner Absetzung ist John Terry wieder zum Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft ernannt worden. Der Spielführer und Abwehrchef von Chelsea wurde von Teamchef Fabio Capello begnadigt und darf die England-Elf am Samstag ins EM-Qualifikationsspiel gegen Wales führen. "Ein Jahr der Bestrafung ist genug", sagte Capello.

Capello hatte Terry im Februar 2010 nach Berichten einer Boulevardzeitung über eine Affäre des Verteidigers mit der Ex-Freundin seines ehemaligen Club- und Nationalmannschaftskollegen Wayne Bridge als Kapitän abgesetzt. Die Binde wurde an Manchester-United-Verteidiger Rio Ferdinand übergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel