Der FC Wacker Innsbruck hat im Kampf um die Europacup-Plätze in der Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Muhammed Ildiz erlitt im Heimspiel gegen Sturm Graz (1:0) einen Adduktorensehnenabriss, wie eine MRI-Untersuchung am Sonntag ergab. Der 19-jährige Leihspieler von Rekordmeister Rapid wurde bereits operiert und wird dem Tabellensiebenten vier Monate nicht zur Verfügung stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel