Ladislav Novak, einer der ganz Großen im tschechischen Fußball, ist am Montag im Alter von 79 Jahren gestorben.

Das gab der tschechische Verband bekannt. Als Kapitän hatte der Linksverteidiger die tschechoslowakische Nationalmannschaft 1962 in Chile bis ins WM-Finale geführt. Dort unterlag die Auswahl Brasilien trotz 1:0-Führung noch mit 1:3.

Novak galt auf dem Platz als Gentleman, war technisch beschlagen und kopfballstark. Nach Ende seiner aktiven Karriere war der 75-fache Internationale unter anderem Trainer bei seinem langjährigen Verein Dukla Prag sowie bei mehreren Clubs in Belgien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel