Der VfL Bochum bleibt in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga in der Erfolgsspur und steuert weiter in Richtung Aufstieg. Im Topspiel der 27. Runde besiegte Bochum mit dem Österreicher Ümit Korkmaz am Montagabend Energie Cottbus mit 1:0 und festigte mit dem 14. Spiel in Serie ohne Niederlage den dritten Tabellenplatz.

Bochum liegt nur zwei Punkte hinter dem FC Augsburg, der den zweiten direkten Aufstiegsplatz hinter Spitzenreiter Hertha BSC belegt. Bochums Trainer Friedhelm Funkel ging trotz des Erfolges hart mit seiner Mannschaft ins Gericht. "Das war mehr als glücklich. Das war eine katastrophale Leistung, die erste Halbzeit war unterirdisch", schimpfte Funkel und lobte den Gegner: "In der ersten Halbzeit waren die Cottbuser so was von dominant hier im Stadion, das habe ich noch nicht erlebt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel