Österreichs Fußball-U17-Auswahl kämpft ab Donnerstag in Barendrecht um ein Ticket für die EM von 3. bis 15. Mai in Serbien. In der Eliterunde mit Gastgeber Niederlande, Portugal und Kroatien benötigen die Schützlinge von Teamchef Thomas Janeschitz Gruppenplatz eins, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Janeschitz traut seiner Mannschaft dieses Husarenstück zu. "Wir haben zwar eine der schwersten Gruppen erwischt, aber trotzdem unsere Chancen. Unser Ziel ist der Gruppensieg", erklärte der Ex-Austrianer. Optimistisch stimmt Janeschitz die Qualität seiner Mannschaft, in der mit Kapitän Christian Gartner (Mattersburg) und Michael Gregoritsch (Kapfenberg) zwei Kicker stehen, die bereits in der Bundesliga getroffen haben.

Als Schlüsselspieler gilt auch Regisseur Christian Derflinger vom Bayern-Nachwuchs. "Er hat gelernt, dass er sich nicht nur auf die Offensive konzentrieren kann, sondern auch in der Defensive arbeiten muss", sagte Janeschitz über den hochtalentierten Oberösterreicher.

Sollten Derflinger und Co. tatsächlich die EM erreichen, würde sich die Chance auf die Teilnahme an einer weiteren Endrunde bieten. Die U17-WM steigt vom 18. Juni bis 10. Juli in Mexiko, die Top Sechs der EM sind qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel