Sturm Graz nimmt in der Länderspielpause an einem Einladungsturnier in Belek teil. Die in der Fußball-Bundesliga einen Punkt hinter Austria Wien auf Rang zwei liegenden Steirer flogen am Mittwochabend in die Türkei, der Rückflug ist für Samstag angesetzt. Die Elf von Chefcoach Franco Foda trifft am Donnerstag auf Bucaspor Izmir, am Freitag (jeweils 17.00 Uhr Ortszeit) geht es gegen Antalyaspor.

Mit Ausnahme von Christian Klem (ÖFB-U21) und Gordon Schildenfeld (Kroatisches Nationalteam) sind alle Spieler an Bord, auch der zuletzt noch angeschlagene Goalie Christian Gratzei machte die Reise mit. Manuel Weber wird aufgrund einer Oberschenkelverletzung die Testspiele auslassen, der Einsatz von Ferdinand Feldhofer (Muskelverletzung) und Sandro Foda (Sprunggelenksverletzung) ist fraglich.

Für die Grazer stehen nach der Länderspielpause im Kampf um die Meisterschaft sowie die Europacup-Plätze gleich die wichtigen Spiele gegen Rekordmeister Rapid (2. April in Graz und 9. April in Wien) sowie Meister Salzburg (16. April in Graz) an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel