Der ehemalige georgische Fußball-Internationale Georgi Demetradse muss wegen Wettbetruges und Erpressung sechs Jahre ins Gefängnis. Der 34-jährige Stürmer, der unter anderem für Feyenoord Rotterdam und Real Sociedad gespielt hatte, war im vergangenen Jahr in Tiflis verhaftet worden, als er gewaltsam 140.000 US-Dollar (99.000 Euro) an Spielschulden eintreiben wollte.

Demetradse soll mit zwei Komplizen unter anderem einen Wettring für die WM 2010 eingerichtet haben. Seine Anwälte kündigten am Mittwoch Berufung gegen das Urteil an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel