Österreichs Fußball-U17-Auswahl ist am Donnerstag mit einer Niederlage in die Eliterunde der EM-Qualifikation gestartet. Die Mannschaft von Thomas Janeschitz musste sich Gastgeber Niederlande in Barendrecht mit 1:2 geschlagen geben. Matchwinner für die "Oranjes" war Achahbar mit einem Doppelpack in der 67. und 69. Minute, Derflinger (71.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Für Österreich ist die Teilnahme an der EM vom 3. bis 15. Mai in Serbien damit in weite Ferne gerückt. Nur der Sieger der Gruppe 2, in der sich Portugal und Kroatien zum Auftakt 0:0 trennten, löst das Ticket für die Endrunde.

Die erste Hälfte war nach anfänglichen Schwierigkeiten im Zeichen der Österreicher gestanden. Bei zwei Weitschüssen von Derflinger und einem Volley von Martschinko kamen die ÖFB-Junioren einem Torerfolg nahe. Nach dem Seitenwechsel aber machten die Niederländer gehörig Druck und wurden dafür erstmals in der 67. Minute belohnt, als Achahbar per Kopf aus kurzer Distanz abstaubte. Zwei Minuten später profitierte der Niederländer von einem schweren Abwehrfehler und sorgte für das 2:0.

Die Österreicher schöpften in der 71. Minute durch einen von Derflinger versenkten Freistoß noch einmal Hoffnung, eine zwingende Ausgleichschance konnten sich die heimischen Nachwuchskicker aber nicht mehr erarbeiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel