Das russische Biathlon-Paar Swetlana Slepzowa und Jewgenij Ustjugow hat die 9. Auflage der World Team Challenge in Gelsenkirchen gewonnen. Vor rund 30.000 Zuschauern in der Veltins-Arena setzte sich das Duo am Sonntag bei der Show-Veranstaltung, die erstmals im Frühling ausgetragen wurde, vor dem deutschen Duo Kathrin Hitzer/Florian Graf durch.

Die Sieger sicherten sich ein Preisgeld in Höhe von 28.000 Euro sowie einen Golf Cabriolet. Auf dem Parcours über 21 Runden mit je 1.243 Metern erreichten Andrea Henkel und Michael Greis den dritten Platz. Österreichs Titelverteidiger Christoph Sumann landete diesmal mit der finnischen Weltcupsiegerin Kaisa Mäkäräinen mit 1:30,2 Minuten Rückstand auf dem fünften Rang.

Das rein-österreichische Duo Iris Waldhuber/Simon Eder landete mit 2:21,8 Minuten Rückstand auf dem achten Rang, zehn Teams waren am Start. Triple-Weltmeisterin Magdalena Neuner hatte aus gesundheitlichen Problemen abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel