Fußball-Welt- und -Europameister Spanien könnte im Juli in Argentinien an der Copa America teilnehmen. Nach den Angaben des spanischen Verbandschefs Angel Maria Villar erhielt die iberische Auswahl am Montag eine offizielle Einladung zur Teilnahme an der südamerikanischen Kontinental-Meisterschaft.

"Wir schließen ein Antreten nicht aus. Die Entscheidung wird in ein oder zwei Wochen fallen", erklärte Villar. Die Südamerikaner befinden sich derzeit auf der Suche nach einer zusätzlichen Mannschaft, weil Japan aufgrund der Erdbeben- und Atomkatastrophe abgesagt hat. Sollten Xavi und Co. tatsächlich nach Argentinien reisen, würden sie in Gruppe A auf die Gastgeber sowie Bolivien und Kolumbien treffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel