Der FC Bayern München wird kurzfristig kein Benefizspiel zugunsten der Erdbebenopfer in Japan bestreiten. Das vom deutschen Rekordmeister angebotene Spiel in Osaka direkt im Anschluss an die Mitte Mai endende Bundesliga-Saison mit der bestmöglichen Mannschaft und der Übernahme sämtlicher Reisekosten soll auf Wunsch der Japaner verschoben werden.

Wie die Bayern am Freitag mitteilten, bleibe das Angebot aber aufrecht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel