Der österreichische Fußball-Legionär Sanel Kuljic ist am Sonntag mit seinem Arbeitgeber AE Larisa aus dem griechischen Oberhaus abgestiegen. Larisa kassierte in der 29. und vorletzten Runde eine 2:3-Heimniederlage gegen AEK Athen. Damit kann sich der einzige Meister Griechenlands, der nicht aus Athen oder Saloniki kam, in der letzten Runde der Super-League nicht mehr retten.

Larisa hat erst im Dezember ein neues 16.000 Zuschauer fassendes Stadion eröffnet. Im Laufe der Saison hat der Meister des Jahres 1988 drei Trainerwechsel vorgenommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel