St. Moritz hat sich am Mittwoch offiziell für die Austragung der alpinen Ski-WM 2017 beworben. Die Schweizer WM-Veranstalter des Jahres 2003 waren zuletzt mit ihren Bemühungen die Titelkämpfe 2013 (Schladming) und 2015 (Vail/Beaver Creek) gescheitert.

Neben St. Moritz ist bisher lediglich die Bewerbung von Cortina d'Ampezzo bekannt, weitere Ski-Ressorts können sich aber noch bis 1. Mai beim internationalen Skiverband (FIS) anmelden. U.a. soll auch Aare Interesse haben. Die Vergabe der WM erfolgt im Rahmen des FIS-Kongresses Mitte 2012 in Südkorea.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel