Spartak-Moskau-Legende Andrej Tichonow hat am Mittwoch ein beeindruckendes Comeback für den russischen Fußball-Topclub gegeben. Der 40-jährige Mittelfeldspieler, der eigentlich als Co-Trainer zu seinem Ex-Club zurückgekehrt war, führte sein Team im Cup zu einem 2:1-Heimsieg gegen den FK Krasnodar.

Tichonow, der bei seiner Auswechslung im Luschniki-Stadion Standing Ovations erhielt, hatte seine aktive Karriere im Vorjahr beendet. Für Spartak hatte der Ex-Kapitän und russische Ex-Teamspieler sein bis dato letztes Spiel im Jahr 2000 in der Champions League gegen Real Madrid bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel