Der Engländer Bob Houghton ist nach einer ergebnislos verlaufenen Untersuchung wegen Rassismusvorwürfen als Fußball-Teamchef Indiens zurückgetreten. Gegen den 63-Jährigen waren nach angeblich rassistischer Äußerungen gegen einen Offiziellen während eines Länderspieles gegen den Jemen im Vorjahr Ermittlungen aufgenommen worden.

Der indische Verband stellte die Untersuchung kürzlich, ohne einen Beweis gegen Houghton gefunden zu haben, ein. Der Engländer, der seit 2006 im Amt gewesen war, erklärte dennoch aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel