Fußball-Profi Diego erhält vom deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg eine Abmahnung und muss eine Geldstrafe in unbekannter Höhe bezahlen. Das kündigte VfL-Coach Felix Magath am Sonntag an. Diego hatte am Samstag vor dem 3:1 bei 1899 Hoffenheim das Mannschaftsquartier verlassen, nachdem er erfahren hatte, nicht zur Startelf zu gehören. Am Sonntag tauchte der Brasilianer wieder beim Training auf.

"Er hat einen Vertrag und anscheinend gemerkt, dass man Pflichten erfüllen muss", sagte Magath nach der lockeren Einheit. Durch den Sieg in Hoffenheim hatte der Meister von 2009 am letzten Spieltag den Klassenverbleib gesichert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel