Manchester City steht unmittelbar vor der direkten Qualifikation für die Fußball-Champions-League. Die "Citizens", die sich am Samstag durch ein 1:0 über Stoke City den FA-Cup gesichert hatten, gewannen am Dienstag vor eigenem Publikum die Neuauflage des Finales mit 3:0 und zogen dank des Erfolges im Premier-League-Nachtragsspiel an Arsenal vorbei.

Der nunmehrige Tabellendritte hat vor der letzten Runde einen Punkt Vorsprung auf Arsenal, mit einem Sieg im abschließenden Match am Sonntag in Bolton würde sich die Millionen-Truppe die Qualifikation für die Eliteliga ersparen und stünde fix in der Gruppenphase.

Mann des Abends war Carlos Tevez. Beim 1:0 in der 14. Minute ließ der City-Kapitän zwei Stoke-Verteidiger mit kurzen Haken stehen und traf ins Kreuzeck, beim 3:0 in der 65. Minute schlenzte er einen Freistoß ebenfalls in den Winkel. Das weitere Tor der dominanten Gastgeber erzielte Jolean Lescott nach Freistoßflanke per Kopf (53.). Tevez führt nun mit 21 Treffern die Torschützenliste ex aequo mit Manchester-United-Stürmer Dimitar Berbatow an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel