Zwei österreichische Nachwuchstalente sind offenbar für die Profi-Abteilung des deutschen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart eingeplant. Wie die Schwaben auf ihrer Homepage bekanntgaben, erhielt der 18-jährige Raphael Holzhauser einen Vertrag bis 2015, die Unterschrift des 17-jährigen Kevin Stöger unter einen Kontrakt bis 2015 steht unmittelbar bevor.

Holzhauser wechselte im Sommer 2009 von Rapid nach Stuttgart, wo er in dieser Saison zum Stammspieler der Amateure in der 3. Liga avancierte und in 31 Partien fünf Tore erzielte. Der zentrale Mittelfeldspieler gilt trotz seiner Jugend schon als Schlüsselspieler in der ÖFB-U21-Auswahl von Andreas Herzog, außerdem wurde er von Andreas Heraf so wie Stöger in den provisorischen Kader für die U20-WM in Kolumbien nominiert.

Stöger wechselte ebenfalls vor zwei Jahren von der Akademie Oberösterreich West, die eng mit Ried zusammenarbeitet, zu den Stuttgartern. In der kürzlich abgelaufenen Spielzeit kam der offensive Mittelfeldakteur zu sechs Einsätzen in der 3. Liga.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel