Luigi Del Neri ist als Trainer des italienischen Serie-A-Clubs Juventus Turin entlassen worden und wird den Verein des österreichischen Ersatz-Tormanns Alexander Manninger nach dem abschließenden Saisonspiel gegen SSC Napoli am Sonntag verlassen. "Der Verein hat mir seine Entscheidung während der Woche mitgeteilt", erklärte Del Neri, der mit seiner Mannschaft derzeit auf Rang sieben liegt.

Juventus hat nur noch Außenseiterchancen auf einen Europa-League-Platz. "Es ist für mich keine Niederlage", betonte Del Neri, der seit Sommer 2010 als Trainer im Amt ist. Als Favorit auf seine Nachfolge wird der frühere Juve-Spieler Antonio Conte gehandelt, der Zweitligist Siena in der laufenden Saison zum Aufstieg führte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel