Celtic Glasgow hat zum 35. Mal den schottischen Fußball-Cup gewonnen. Der Rekordsieger feierte am Samstag im Finale im Hampden Park in Glasgow einen 3:0-(1:0)-Triumph über Motherwell. Damit verbuchte Celtic, das die Meisterschaft als Zweiter hinter dem Erzrivalen Glasgow Rangers abgeschlossen hatte, den ersten Titel seit zwei Jahren.

Der Koreaner Ki Sung-yueng (32.), Stephen Craigan mit einem Eigentor (76.) und Charlie Mulgrew (88.) trafen für Celtic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel