Die Vorbereitungen aufs Match gegen die Deutschen scheinen im ÖFB-Lager bisher sehr ruhig und harmonisch verlaufen zu sein. Ist die Abwesenheit von Marko Arnautovic der Grund dafür? "Das wäre unfair, so etwas zu behaupten", meinte Teamchef Dietmar Constantini. "Marko hat genauso probiert, alles zu geben. Er hat nur die falschen Worte und Aktionen gewählt", sagte Mainz-Legionär Christian Fuchs.

* * *

Der deutsche Fan-Liebling Lukas Podolski spürt den Atem von Herausforderer Andre Schürrle im Nacken und reagiert mit einer Kampfansage. "Natürlich weiß ich, dass der Konkurrenzkampf härter geworden ist", erklärte der Offensivspieler vor dem EM-Qualifikationsspiel am Freitag in Wien gegen Österreich. "Wenn ich aber meine Leistung bringe, gehört mir diese Position auch in den nächsten Jahren", betonte "Poldi", der von einer Knöchelblessur gehandicapt wird. Mit 87 Länderspiel-Einsätzen ist der Kölner nach dem Ausfall von Miroslav Klose (109) der erfahrenste Akteur im deutschen Kader.

* * *

Julian Baumgartlinger hat vor seinem Wechsel zur Wiener Austria von 2001 bis 2009 in Deutschland für 1860 München gespielt. Seine Freundin Laura ist Münchnerin, wird aber am Freitag Österreich die Daumen drücken. "Für ein Spiel wird sie sich auf unsere Seite schlagen", meinte Baumgartlinger. Ähnlich ist die Lage bei der Hamburger Mutter von Martin Harnik. "Sie hilft zu der Mannschaft, in der ich stehe", stellte Harnik klar.

* * *

Die Partie im ausverkauften Ernst Happel-Stadion ist das 80. EM-Qualifikationsspiel der deutschen Auswahl. Bisher gab es 55 Siege, 17 Remis und sieben Niederlagen. Die jüngste Auswärtsniederlage liegt fast 13 Jahre zurück: Am 10. Oktober 1998 gab es ein 0:1 in Bursa gegen die Türkei. Für Joachim Löw ist es das 67. Länderspiel als verantwortlicher Bundestrainer. Für den 51-jährigen Ex-Austria- und -Tirol-Trainer stehen bisher 45 Siege, elf Unentschieden und zehn Niederlagen zu Buche. Das Torverhältnis ist mit 158:48 auch deutlich positiv.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel