Der fünffache Champion Penarol Montevideo hat am Donnerstag das Finale des Libertadores-Cups, des südamerikanischen Pendants zur europäischen Champions League, erreicht. Das Team aus Uruguay musste sich im Halbfinal-Rückspiel Velez Sarsfield in Buenos Aires mit 1:2 geschlagen geben, schaffte aber dank des 1:0-Heimsiegs den Finaleinzug.

Im Endspiel trifft Penarol, Sieger von 1960, 1961, 1966, 1982 und 1987, auf den FC Santos. Die Brasilianer haben sich in ihrem Halbfinale gegen Cerro Porteno aus Paraguay mit 1:0 und 3:3 durchgesetzt. Santos hat den Pokal 1962 und 1963 jeweils mit Pele gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel