Titelverteidiger Mexiko und Costa Rica haben am Sonntagabend zum Auftakt des CONCACAF-Turniers um den Gold Cup in Dallas Kantersiege gefeiert. Die Mexikaner fertigten El Salvador ebenso 5:0 ab wie Costa Rica Kuba. Beide Länder führen damit ex aequo die Gruppe A an.

Torschütze des Tages war ManU-Stürmer Javier Hernandez, der vor 80.000, meist mexikanischen Zuschauern im Stadion von Arlington mit einem lupenreinen Hattrick (60., 66., 92.) von 2:0 auf 5:0 stellte. In der Gruppe B (Spielort Carson) spielen Grenada, Guatemala, Jamaika und Honduras, im Pool C (Detroit) Guadeloupe, Kanada, Panama und die USA, die zuletzt vor zwei Jahren im Endspiel in New Jersey Mexiko 0:5 unterlagen. Im CONCACAF-Goldcup-Turnier wird der Kontinentalmeister von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel