Drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 in der EM-Qualifikation gegen Weißrussland hat Frankreich ein Testspiel in der Ukraine auf überzeugende Weise 4:1 (0:0) gewonnen. Anatoli Timoschtschuk brachte die Gastgeber in der neuen Donbass-Arena von Donezk zwar in Führung (53.). Doch gegen die mit einer B-Elf angetretenen Franzosen war der EM-Gastgeber letztendlich chancenlos.

Nur fünf Minuten hielt die Führung, ehe Kevin Gameiro (58.) für die Mannschaft von Laurent Blanc ausglich. In der Schlussphase traf der eingewechselte Debütant Marvin Martin (87., 92.) zweimal. Auch Younes Kaboul (89.) war erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel