Stürmertalent Michael Gregoritsch wird nach der kommenden Saison zum deutschen Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim wechseln. Wie der "kicker" am Freitag unter Berufung auf Hoffenheims Sportlichen Leiter Ernst Tanner vermeldete, wird der 17-Jährige im Sommer 2012 einen Vertrag für vier Jahre erhalten. Bis dahin wird Gregoritsch aber noch für den Kapfenberger SV spielen.

Der Sohn von KSV-Trainer Werner Gregoritsch absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 24 Einsätze für die Steirer und schoss dabei zwei Tore. Für Aufsehen hatte Gregoritsch am 14. April 2010 gesorgt, als er bei seinem Debüt sogleich traf und mit 15 Jahren und 361 Tagen seither der jüngste Torschütze in der Geschichte der österreichischen Bundesliga ist. Gemäß dem "kicker" kommt der Jungstürmer ablösefrei nach Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel