Die Fußballer aus der Schweiz und Weißrussland haben sich für das Halbfinale der U21-Europameisterschaft in Dänemark qualifiziert. In den abschließenden Partien der Gruppe A setzte sich am Samstag die Schweiz in Aarhus mit 3:0 (2:0) gegen Weißrussland durch. Die Weißrussen profitierten von der 1:3-(0:0)-Niederlage Dänemarks in Aalborg gegen Island.

Die Gegner für die Vorschlussrunden-Partien am 22. Juni werden am Sonntag zum Abschluss der Gruppe B in den Spielen England - Tschechien und Ukraine - Spanien (beide 20.45 Uhr) ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel