RasenBallsport Leipzig, der neue Verein von Ex-Rapid-Trainer Peter Pacult, hat mit Wolfgang Loos einen neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 55-Jährige, der die Nachfolge des im Mai zurückgetretenen Thomas Linke antritt, erhielt vom Mateschitz-Club einen bis 30. Juni 2013 befristeten Vertrag.

"Ich hoffe, die Roten Bullen mit meiner langjährigen Erfahrung im Profi-Fußball auf dem Weg nach oben unterstützen zu können", wurde Loos auf der Club-Homepage zitiert. Er ist für den gesamten sportlichen Bereich des viertklassigen Regionalliga-Vierten verantwortlich ist.

Der Absolvent der Deutschen Sporthochschule in Köln ist staatlich geprüfter Fußball-Lehrer mit jahrzehntelanger Erfahrung. Loos, der selbst einmal in der zweiten deutschen Liga gekickt hatte, arbeitete in verschiedenen Funktionen (Manager, Geschäftsführer, sportlicher Leiter, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, sportlicher Leiter und Präsidiumsmitglied) für VfL Osnabrück, Dynamo Dresden, 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt, 1. FC Saarbrücken und TuS Koblenz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel