Fünf Tage vor dem Auftakt der Frauen-Weltmeisterschaft im eigenen Land hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Vertrag mit seiner Teamchefin Silvia Neid vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2016 verlängert. "Sie hat in den vergangenen Jahren ausgezeichnete Arbeit geleistet, genießt schon immer unser absolutes Vertrauen", begründete DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Die 47-Jährige, die seit 2005 das Amt innehat und als Spielerin und Trainerin an allen Titeln der DFB-Frauen beteiligt war, freute sich über die Verlängerung. "Für mich ist das ein großer Vertrauensbeweis.", sagte Neid.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel