FC Barcelona in Schwarz-weiß: Um Geld zu sparen, hat der spanische Fußballmeister in seiner Geschäftsstelle die Farbpatronen aus seinen Kopier-Geräten entfernt. "Wir machen unsere Kopien jetzt in Schwarz und Weiß und sparen damit bis zu 30.000 Euro im Jahr", sagte Barc-Präsident Sandro Rosell dem katalanischen Fernsehsender TV3 am späten Dienstagabend.

Der Champions-League-Sieger ist nach eigenen Angaben mit 364 Millionen Euro verschuldet. "Ich bin sparsam und hart, auch wenn ich damit Freunde verliere", betonte der Clubchef. "Wir haben zu feierlichen Anlässen auf das Catering verzichtet und sparen bei den Leibwächtern."

Nicht so sparsam wollen die Katalanen bei den Neuverpflichtungen auf dem Transfermarkt sein. Barca wirbt um den chilenischen Stürmer Alexis Sánchez (Udinese Calcio) und den Katalanen Francesc Fàbregas (FC Arsenal). Beide Spieler dürften eine Ablöse von jeweils rund 40 Millionen Euro kosten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel