Das österreichische Torhüter-Talent Samuel Radlinger wechselt vom ÖFB-Cupsieger SV Ried zum deutschen Fußball-Bundesligisten Hannover 96. Das gaben die beiden Clubs am Mittwoch bekannt. Der 18-Jährige unterzeichnete mit dem Verein von ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz einen Vertrag bis Juni 2014.

Laut Hannover-Angaben ist der österreichische U21-Teamspieler, der ab 30. Juli auch an der U20-WM in Kolumbien teilnehmen wird, vorerst als dritter Torhüter eingeplant. Die Ablösesumme wurde nicht genannt. "Für die SV Josko Ried ist dieser Transfer wirtschaftlich gesehen ein sehr großer Erfolg", erklärte Manager Stefan Reiter.

Radlinger war in der vergangenen Saison an den Regionalligisten Union St. Florian verliehen, hätte aber im Innviertel langfristig als Einser-Torhüter aufgebaut werden sollen. "Hannover 96 plant längerfristig mit ihm. Diese Chance wollen wir ihm nicht verbauen", erklärte Reiter, der demnächst Ersatz präsentieren will.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel