Die Fußball-Weltmeisterschaft für U17-Auswahlen in Mexiko geht in ihre entscheidende Phase. Nach Brasilien, Uruguay, Japan und Usbekistan schafften am Freitag auch der Gastgeber, Deutschland, England und Frankreich den Einzug ins Viertelfinale. In diesem kommt es am Montag in Morelia (22.00 Uhr/live Eurosport) zum Klassiker zwischen den Deutschen und Engländern.

Die DFB-Auswahl fegte am Donnerstag über die USA 4:0 hinweg und hat mit dem vierten Erfolg in der vierten Partie ihre Anwartschaft auf den Titel neuerlich unterstrichen. "Ich bin von meinem Team absolut überzeugt, es hat diese besondere Siegermentalität", sagte Teamchef Steffen Freund. Der nächste Gegner hat aber ebenfalls aufgezeigt. Mit dem 4:2 im Elferschießen (1:1 n.V.) gegen Argentinien haben die Engländer ihr Penalty-Traume in bedeutenden Turnieren abgeschüttelt. Dank Keeper Jordan Pickford, der zwei Strafstöße abwehrte.

Die Deutschen, die 1985 WM-Zweite und 2007 -Dritte waren, und die Engländer, die sogar medaillenlos sind, haben noch nie den Titel erobert. Von den Viertelfinalisten wurden bisher nur Brasilien (1997, 1999, 2003), Mexiko (2005) und Frankreich (2001) U17-Weltmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel