vergrößernverkleinern
Brajkovic löst Contador ab © getty images

Im Zeitfahren des Dauphiné Libéré ist Alberto Contador deutlich geschlagen

Im Zeitfahren des Dauphiné Libéré ist Alberto Contador deutlich geschlagen worden.

Der letztjährige Sieger der Tour de France erreichte über die 49 km in der Vaucluse mit 1:45 Minuten Rückstand lediglich den 6. Platz und musste die Gesamtführung an den Slowenen Janez Brajkovic abtreten.

Schon nach 15 km lag Contador eine halbe Minute hinter Brajkovic zurück. Nach 32 km betrug der Rückstand eine knappe Minute. Möglicherweise zog Contador einen schwachen Tag ein. Gewiss liess er auch Vorsicht walten, denn auf der kurvenreichen, mit schlechtem Asphalt versehenen Strasse war das Sturzrisiko erheblich. Im Gesamtklassement liegt der Spanier nun 1:41 Minuten zurück. Die kommenden Bergetappen bieten Contador die Gelegenheit zum Angriff - sofern sich der Spanier bei seinem letzten Renneinsatz vor der Tour de France derart exponieren will.

Vor vier Jahren trug Janez Brajkovic in der Vuelta während zwei Tagen das Leadertrikot der Vuelta. Nun steht der slowenische Zeitfahren-Meister nach seiner eindrücklichen Leistung an der Spitze des Gesamtklassementes des Dauphiné Libéré. Der Sieg des WM-Sechsten von Mendrisio wird unter anderem auch Lance Armstrong freuen. Ihm ist Brajkovic nach zwei Jahren in Diensten des Teams Astana zum Team Radioshack gefolgt.

Dauphiné Libéré. 3. Etappe, Einzelzeitfahren Monteux - Sorgues (49 km): 1. Janez Brajkovic (Sln) 1:01:51 (47,52 km/h). 2. David Millar (Gb) 0:26. 3. Edvald Boasson Hagen (No) 0:43. 4. Tejay van Garderen (USA) 0:53. 5. Denis Mentschow (Russ) 0:55. 6. Alberto Contador (Sp) 1:45.

Gesamtklassement: 1. Brajkovic 10:22:04. 2. Millar 0:36. 3. Van Garderen 0:50. 4. Contador 1:41.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel