vergrößernverkleinern
Paraguay marschiert Richtung Achtelfinals © getty images

Paraguay machte einen vorentscheidenden Schritt in die

Paraguay machte einen vorentscheidenden Schritt in die Achtelfinals.

Die Südamerikaner schlugen in Bloemfontein die Slowakei dank der Tore der Mittelfeldspieler Enrique Vera und Cristian Riveros 2:0.

Damit hat Paraguay aus den beiden Partien gegen Weltmeiser Italien und die Slowakei vier Punkte geholt. Im letzten Gruppenspiel reicht der 'Albirroja' ein Punkt gegen den krassen Aussenseiter Neuseeland, um in die K.o.-Runde vorzurücken.

In Paraguay sprechen sie vom (vor allem offensiv) besten Nationalteam überhaupt. Sie wollen daher in Südafrika hoch hinaus. Erstmals soll es mehr sein als die Achtelfinals. Nach dem zaghaften und vor allem defensiv soliden Auftritt gegen Italien (1:1) überzeugten die Südamerikaner diesmal auch im Angriff - vor allem in der ersten Halbzeit. Coach Gerardo Martino nominierte den früheren Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz von Beginn weg hinter den Sturmspitzen.

Der Wechsel zahlte sich aus. Paraguay setzte die Slowakei vor der Pause permanent unter Druck. Erste Chancen vergaben Cristian Riveros (19.), Lucas Barrios (23.) und Nelson Valdez (25.), doch der vierte Versuch war dann der richtige: Barrios setzte Mittelfeldspieler Enrique Vera ein, der mit dem Aussenrist traf (27.).

Es sollte schon die Entscheidung sein. Die Slowaken kamen nie in die Spur und gefährdeten die Südamerikaner in keiner Weise. Bis zum Schluss brachten die Osteuropäer, die in der Qualifikation immerhin die EURO-2008-Teilnehmer Tschechien und Polen sowie Slowenien hinter sich liessen, nur einen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor. Das war in der 92. Minute, als Robert Vittek Goalie Justo Villar mit einem Distanzschuss zu einer Parade zwang.

Die Führung Paraguays und die Harmlosigkeit der Slowakei waren dem Unterhaltungswert der Partie nach der Pause nicht förderlich. Paraguay konnte sich auf die Kontrolle des Spiels und die Verwaltung des Resultats beschränken. Immerhin setzten sie spät noch einmal einen Akzent vor dem gegnerischen Tor. Riveros, ein weiterer Mittelfeldspieler, traf aus 15 Metern unter die Latte (86.).

Slowakei - Paraguay 0:2 (0:1).

Free State, Bloemfontein. - 26'643 Zuschauer. - SR Maillet (Sey). - Tore: 27. Vera 0:1. 86. Riveros 0:2.

Slowakei: Mucha; Pekarik, Skrtel, Durica, Salata (83. Stoch); Strba; Kozak, Hamsik, Weiss; Sestak (70. Holosko), Vittek.

Paraguay: Villar; Bonet, Da Silva, Alcaraz, Morel; Riveros, Victor Caceres, Vera (88. Barreto); Santa Cruz; Valdez (68. Torres), Barrios (82. Cardozo).

Bemerkungen: Verwarnungen: 42. Durica (Foul). 45. Vera (Foul). 47. Sestak (Foul). 84. Weiss (Foul).

Vorrunde. Gruppe F. Am Sonntag: Slowakei - Paraguay 0:2 (0:1). Italien - Neuseeland 1:1 (1:1). Bereits gespielt: Italien - Paraguay 1:1. Neuseeland - Slowakei 1:1. Letzte Gruppenspiele (24.6.): Slowakei - Italien und Paraguay - Neuseeland (16 Uhr). - Rangliste: 1. Paraguay 2/4 (3:1). 2. Italien und Neuseeland je 2/2 (2:2). 4. Slowakei 2/1 (1:3).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel