vergrößernverkleinern
Holland eliminiert Brasilien © getty images

Holland steht erstmals seit 1998 wieder in einem

Holland steht erstmals seit 1998 wieder in einem WM-Halbfinal.

"Oranje" besiegte den fünffachen Weltmeister Brasilien trotz eines 0:1-Rückstandes zur Pause noch 2:1. Den Siegtreffer erzielte Wesley Sneijder in der 68. Minute.

Die hochgehandelten Titelanwärter aus Brasilien scheiterten damit bereits zum zweiten Mal in Folge im WM-Viertelfinal. Felipe Melo war auf Seiten der Brasilianer die tragische Figur dieses Viertelfinals. Einen Flankenversuch von Wesley Sneijder lenkte der Mittelfeldspieler von Juventus Turin ins eigene Tor und sorgte mit dem 1:1-Ausgleich für das erste brasilianische WM-Eigentor aller Zeiten. In der 73. Minute erhielt er wegen einer Tätlichkeit an Arjen Robben die Rote Karte und musste vom Platz. Zu diesem Zeitpunkt führten die Holländer bereits 2:1.

Holland war mit einem leichten Handicap in die Partie gegangen. Innenverteidiger Joris Mathijsen (HSV) zog sich beim Aufwärmen eine Knieverletzung zu und musste kurzfristig durch Andre Ooijer (PSV) ersetzt werden. Die nicht eingespielte Oranje-Defensive hatte in der 7. Minute noch Glück, als Robinhos Tor wegen Offsides nicht gegeben wurde. Aber drei Minuten später war Robinho doch noch erfolgreich: ein einziger Steilpass von Felipe Melo auf den Stürmer von Santos reichte, um die ganze holländische Verteidigung zu düpieren.

Brasiliens harte Gangart schien den Holländern, bei denen gleich sieben Spieler mit Gelb vorbelastet waren, zu Beginn nicht sonderlich zu gefallen. Goalie Marten Stekelenburg verhinderte mit zwei starken Paraden gegen Kaka (31.) und kurz vor der Pause gegen Maicon einen höheren Rückstand seines Teams. In der ersten Halbzeit war Brasilien das deutlich stärkere Team, gab aber nach der Pause das Spiel aus der Hand.

Holland - Brasilien 2:1 (0:1).

Nelson Mandela Bay, Port Elizabeth. - 40 186 Zuschauer. - SR Nishimura (Jap). - Tore: 10. Robinho 0:1. 53. Felipe Melo (Eigentor) 1:1. 68. Sneijder 2:1.

Holland: Stekelenburg; Van der Wiel, Heitinga, Ooijer, Van Bronckhorst; Van Bommel, De Jong; Robben, Sneijder, Kuyt; Van Persie (85. Huntelaar).

Brasilien: Julio Cesar; Maicon, Lucio, Juan, Michel Bastos (68. Gilberto Melo); Dani Alves, Felipe Melo, Gilberto Silva; Kaka; Luis Fabiano (77. Nilmar), Robinho.

Bemerkungen: Holland ohne Mathijsen (verletzt), Brasilien ohne Elano (verletzt) und Ramires (gesperrt). 74. Rote Karte gegen Felipe Melo (Tätlichkeit). Verwarnungen: 14. Heitinga (Foul). 38. Michel Bastos (Foul). 47. Van der Wiel (Unsportlichkeit/im Halbfinal gesperrt). 64. De Jong (Foul/im Halbfinal gesperrt). 76. Ooijer (Ball wegschlagen).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel