vergrößernverkleinern
Uruguay nach Penaltykrimi im Halbfinal © getty images

Uruguay hat den Traum Ghanas vom Einzug in die WM-Halbfinals

Uruguay hat den Traum Ghanas vom Einzug in die WM-Halbfinals zerstört.

Im zweiten Viertelfinal gewannen die Urus im Soccer-City-Stadion von Johannesburg 4:2 im Penaltyschiessen gegen die "Black Stars", den letzten afrikanischen Vertreter bei der WM in Südafrika. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Letztmals stand Uruguay 1970 in Mexiko in einem WM-Halbfinal.

Eine denkwürdige Szene spielte sich in der 2. Minute der Nachspielzeit in der Verlängerung ab: Asamoah Gyan verpasste die grosse Chance, Ghana zum Sieg zu schiessen. Sein Handespenalty landete an der Latte. Der Uruguayer Luis Suarez sah zuvor wegen absichtlichem Handspiel die Rote Karte.

Ghana ging in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung. Sulley Muntari von Inter Mailand hatte mit einem abgefälschten Weitschuss aus über 30 Metern getroffen.

In der 55. Minute erzielte Diego Forlan den Ausgleich für den zweifachen Weltmeister. Bei seinem Freistoss aus rund 25 Metern profitierte er von einem Fehler von Ghanas Keeper Richard Kingson, der sich von dem Schuss überraschen liess.

Uruguay - Ghana 1:1 (1:1, 0:1) n.V.; 4:2-Sieger im Penaltyschiessen.

Soccer City, Johannesburg. - 84 017 Zuschauer. - SR Benquerenca (Por). - Tore: 45. Muntari 0:1. 55. Forlan 1:1. - Penaltyschiessen: Forlan 1:0. Gyan 1:1. Victorino 2:1. Appiah 2:2. Scotti 3:2. Mensah - (scheitert). Pereira - (über das Tor). Adiyiah - (scheitert). Abreu 4:2.

Uruguay: Muslera; Maximiliano Pereira, Lugano (38. Scotti), Victorino, Fucile; Alvaro Fernandez (46. Lodeiro), Pérez, Arevalo, Cavani (76. Abreu); Suarez, Forlan.

Ghana: Kingson; Pantsil, Vorsah, John Mensah, Sarpei; Annan; Inkoom (74. Appiah), Asamoah, Boateng, Muntari (88. Adiyiah); Gyan.

Bemerkungen: Uruguay ohne Godin (verletzt), Ghana ohne André Ayew und Jonathan Mensah (beide gesperrt). 38. Lugano verletzt ausgeschieden. 122. Gyan setzt Handspenalty an die Latte. Rote Karte: 121. Suarez (Hands auf der Linie). Verwarnungen: 20. Fucile (Foul/im Halbfinal gesperrt). 48. Arevalo (Foul). 54. Pantsil (Foul). 60. Pérez (Foul). 77. Sarpei (Foul). 93. Mensah (Reklamieren).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel