vergrößernverkleinern
Katrin Leumann und Lukas Flückiger holen EM-Edelmetall © getty images

An den Mountain-Bike-EM in Haifa (Isr) gab es Gold und Silber für die Schweiz in den

An den Mountain-Bike-EM in Haifa (Isr) gab es Gold und Silber für die Schweiz in den Cross-Country-Rennen.

Katrin Leumann triumphierte bei den Frauen. Bei den Männern holte Lukas Flückiger die Silbermedaille. Flückiger musste sich lediglich dem Tschechen Jaroslav Kulhavy geschlagen geben. Platz 4 belegte Christoph Sauser.

Die Baslerin Leumann setzte sich im Sprint gegen die Titelverteidigerin Maja Wloszczowska (Pol) durch.

Neben Leumann vermochten sich auch die Aargauerin Esther Süss, der als Fünfter 30 Sekunden zur drittklassierten Italienerin Eva Lechner fehlten, sowie die Solothurnerin Nathalie Schneitter als Siebente in den Top 10 zu klassieren.

Selbst ein Sturz zu Beginn der vierten Runde, als sie ausgerechnet von ihrer Teamkollegin Süss behindert wird und 20 Sekunden hinter das Spitzenduo Wloszczowska und Lechner zurückfällt, vermag den Erfolg von Leumann nicht zu verhindern. Die 28-jährige Kindergärtnerin aus Riehen konnte die Lücke wieder schliessen und das Trio ging gemeinsam in die Schlussrunde.

In Abwesenheit von Weltmeister Nino Schurter und des WM-Dritten Florian Vogel sorgte Lukas Flückiger im achten EM-Rennen für den siebten Medaillengewinn aus Schweizer Sicht. Der 26-jährige Berner aus Leimiswil fand bei grosser Hitze (37 Grad) wie Christoph Sauser (letztlich Vierter) und Martin Gujan (Neunter) sofort nach dem Start Unterschlupf in der Spitzengruppe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel