vergrößernverkleinern
Sions Alioui in die Türkei © getty images

Der marokkanische Internationale Jamal Alioui (28) wechselt nach dreieinhalb Saisons im FC Sion in die türkische "Süper

Der marokkanische Internationale Jamal Alioui (28) wechselt nach dreieinhalb Saisons im FC Sion in die türkische "Süper Lig".

Der Verteidiger hat mit dem Aufsteiger Kardemir Karabükspor einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben. Ersatz haben die Walliser für die am Samstag beginnende Axpo Super League bereits verpflichtet. Aus Holland kommt von Heerenveen Michael Dingsdag.

Ob der 27-Jährige allerdings eine Lizenz erhält, ist noch offen. Der internationale Sportgerichtshof Cas hat die von der Fifa verhängte Transfersperre gegen Sion bestätigt. Der Schweizerische Fussballverband weigert sich nun, Spiellizenzen auszustellen.

Sion-Präsident Christian Constantin lässt das Transferverbot allerdings kalt und er zieht den Fall ans Bundesgericht weiter. Erteilt dieses aufschiebende Wirkung, können Transfers getätigt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel