vergrößernverkleinern
Chiudinelli ohne Chance gegen Chardy © getty images

Für Marco Chiudinelli (ATP 63) war der erste Auftritt am ATP-Turnier in Hamburg nur von kurzer Dauer. Der Baselbieter unterlag

Für Marco Chiudinelli (ATP 63) war der erste Auftritt am ATP-Turnier in Hamburg nur von kurzer Dauer. Der Baselbieter unterlag in der 1. Runde dem Franzosen Jérémy Chardy (ATP 73) nach gut einer Stunde 4:6, 1:6.

Der Schweizer blieb auch im zweiten Duell mit dem 23-Jährigen aus Boeil-Bezing ohne reelle Chance auf einen Satzgewinn. Chiudinelli lag von Beginn der Partie an zurück und konnte sich während der ganzen Partie keinen einzigen Breakball erspielen. Bereits im letzten Jahr war die Schweizer Nummer 3 dem Franzosen beim Turnier in Johannesburg in zwei Sätzen (4:6, 4:6) unterlegen.

Chardy, der bei sechs seiner letzten sieben Turnierteilnahmen in der Startrunde ausgeschieden war, überzeugte auf dem Sandbelag am Rothenbaum vor allem mit seinem Service. Er schlug sieben Asse und musste Chiudinelli bei eigenem Aufschlag nur insgesamt acht Punkte zugestehen. Zudem verwertete Chardy vier der fünf sich ihm bietenden Breakchancen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel