vergrößernverkleinern
9. Rang für Laciga/Bellaguarda am Grand Slam © getty images

Die Achtelfinals bedeuteten für die Beachvolleyballer Martin Laciga und Jefferson Bellaguarda am Grand-Slam-Turnier in

Die Achtelfinals bedeuteten für die Beachvolleyballer Martin Laciga und Jefferson Bellaguarda am Grand-Slam-Turnier in Klagenfurt Endstation.

Die Qualifikanten scheiterten in zwei Sätzen an den Österreichern Clemens Doppler/Matthias Mellitzer. Das Out gegen das Team mit der viertschlechtesten Punktzahl im Hauptfeld kommt für Laciga/Bellaguarda etwas unverhofft. Via Qualifikation - erstmals in Lacigas 15-jähriger Profikarriere wegen zu wenig Zählern im 52-Wochen-Ranking - hatte sich das Schweizer Duo ins Tableau gespielt und daraufhin seine Vorrundengruppe dank drei Siegen souverän gewonnen.

Gegen die bislang mässig erfolgreichen Doppler/Mellitzer erspielte sich Laciga im ersten Durchgang mit einem Block zum 21:20 einen Satzball. Der Freiburger Routinier und sein Partner nutzten die Chance nicht und verloren letztlich in 49 Minuten 23:25, 19:21 (trotz 10:5-Vorsprung im zweiten Satz).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel